Ernährung bei Krebs – mehr als Nahrung

Wie sehr unsere Ernährung einen Einfluss auf die Prävention von Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes, Allergien oder Osteoporose hat, konnte in zahlreichen Studien bestätigt werden. Dass aber eine Ernährungsumstellung massgeblich dazu beiträgt, einer Krebserkrankung vorzubeugen oder nach einer Krebsdiagnose sogar die Überlebenschancen zu steigern, wird zu wenig beachtet. Und doch: Forschungen zeigen, dass viele Lebensmittel, die Krebs vorbeugen, dazu verhelfen können, diesen auch zu bekämpfen.

In den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit der Ernährung vor, während und nach einer Krebserkrankung auseinandergesetzt. Heute berate ich Institutionen und Privatpersonen in diesem Bereich. Ich orientiere mich nebst meiner fundierten Ausbildung an international publizierten, neusten wissenschaftlichen Studien.

Lassen Sie sich beraten. Termine nach Vereinbarung.

Als Naturärztin bin ich über das EMR krankenkassenanerkannt.

Vom Heuschnupfen geplagt?

Heuschnupfen ist eine allergische Erkrankung, die zwischen 15 und 40 Prozent der Bevölkerung betreffen kann. Sie beruht auf einer Überempfindlichkeit gegen die Eiweisskomponenten von bestimmten Pollen. Pollen gelangen während der Gräser-, Baum- oder Kräuterblüte in großer Menge in die Luft und bewirken an den Schleimhäuten der Atemwege, der Nase und an den Augen eine allergische Reaktion.

Behandlung von Heuschnupfen
Bei diesem Krankheitsbild bietet die Naturmedizin nicht nur Methoden zur Linderung der Symptome, sondern auch Methoden zur Ursachenbekämpfung und präventive Massnahmen.

Erfahren Sie mehr! Vereinbaren Sie heute noch einen Termin. Gerne stehe ich für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.

Als Naturärztin bin ich über das EMR krankenkassenanerkannt.

Durch sanftes Fasten mehr Lebensenergie

(berufsbegleitend möglich)
Fasten trägt zu einer guten und nachhaltigen Gesundheit bei. Der freiwillige Nahrungsentzug wirkt nicht nur verjüngend und regenerierend. Auch die medizinische Bedeutung wird immer klarer. Denn Fasten wirkt wie eine – heilsame – Umstellung auf den Körper. Er stellt die Physiologie auf den Kopf und löst ganze Kaskaden von biochemischen Reaktionen aus. So werden etwa spezielle Reinigungsmechanismen angeregt: sozusagen die Müllabfuhr und das Recyclingsystem der Zellen. Oder: Fasten hemmt nachweislich Entzündungen und senkt hohen Blutdruck. Oder: Fasten kann, wie neuste Forschungen zeigen, selbst bei Krebsleiden helfen, u.v.m.

Herbst ist der ideale Zeitpunkt, um den Körper mit einer kurzen Fastenkur zu reinigen und zu entgiften.

Machen Sie mit! 5 – 7 Tage begleitetes Teilfasten. Das Programm beinhaltet nebst der Ernährungsumstellung auch manuelle Therapien (Öl-Massagen, Kräuterbeutel-Massagen, Wickel, Auflagen) und weitere gesundheitsfördernde Massnahmen. Jeder Fastenplan wird individuell für jede Person zusammengestellt.

Für Detailinformationen und Anmeldung kontaktieren Sie mich!